Wer einmal auf den weißen Gartenmöbeln sitzend an einem milden Augustabend dem Kreisen der Mauersegler um den von wildem Wein umrankten Turm mit seinen Augen gefolgt ist, erfährt Zeitlosigkeit, Unvergänglichkeit.

Scheinbar Wichtiges wird unwichtig, Hektik unserer Zeit und Stress weichen Gelassenheit und Ruhe. Muße stellt sich unwillkürlich ein, wird wieder zum verständlichen Begriff.

Die Erkenntnis nimmt vom Betrachter Besitz, dass hier eine einzigartige unwiederbringliche Atmosphäre aus den Poren der Mauern dringt, die Jahrhunderte überdauert haben.

Leben in Schloss Bödigheim ist Leben in einer Oase relativer Zeitlosigkeit - und doch nahe am Geschehen der Zeit.

Der teils von alten Bäumen bestandene Schlosshof und seine abschirmende Geschlossenheit bietet Möglichkeiten gemeinsame Aktivitäten und Begegnungen mit einer besonderen, einer anderen Note zu versehen, als dies in öffentlichen Räumen möglich ist.

Wegen der einmaligen Atmosphäre und im Sinne der Erhaltung der Anlage durch Nutzung ihrer Möglichkeiten hat sich die Familie entschlossen, diesen Lebensraum mit Aussenstehenden zu teilen und gemeinsam zu nutzen.