Der Ort
Bödigheim, heute Ortsteil von Buchen, liegt am östlichen Rände des Odenwaldes, umgeben von Natur pur.

Die Gemeinde hat ca. 1000 Einwohner und ist landwirtschaftlich geprägt. Die Eier kommen noch vom Huhn, die Milch von der Kuh, die Äpfel vom Baum, und zur richtigen Zeit schlägt die Kirchturmuhr. Die evangelische Kirche und das Gemeindehaus aus Buntsandstein liegen zentral und bilden das Gegengewicht zu Burg und Schloss am östlichen Ortsrand.

Verkehrsanbindung
Bödigheim hat einen Bahnhof an der Strecke Miltenberg - Amorbach - Seckach, einem Bahnknotenpunkt Richtung Würzburg und Heidelberg.
Per PKW erreicht man den Ort aus Richtung Würzburg, Stuttgart oder Heilbronn über die Abfahrten Tauberbischofsheim oder Osterburken an der Autobahn Würzburg-Heilbronn-Stuttgart.

Die Ballungszentren Frankfurt im Nordwesten, Heidelberg/Mannheim im Westen und Stuttgart bzw. Heilbronn im Süden sind ca. eine Autostunde entfernt.

Einkaufen
Der tägliche Einkauf kann in einem der beiden Lebensmittelläden am Ort erledigt werden; Seckach und Buchen, beide in wenigen Minuten mit Bahn oder Auto erreichbar, bieten alle Einkaufsmöglichkeiten.

Sport
Tennisplätze am Ort, die Golfplätze im 20 km entfernten Glashofen oder im 8 km entfernten Mudau, beheiztes Frei- und Hallenbad sowie Hallentennis und Squash in Buchen, Reit-Möglichkeiten in Feld und Wald und alle andern Sportarten bieten sich an.

Umgebung
Weltbekannte Orte wie Rothenburg o.d.T., Jagsthausen, die Burg des Götz von Berlichingen mit ihren Sommerfestspielen, Kloster Amorbach,
die Fechtmetropole Tauberbischofsheim oder das Kurbad Mergentheim liegen nahe und Bödigheim dennoch abseits des Touristenstromes inmitten von Natur auf wahrhaft historischem Boden.

Klima
Das Klima wird durch die Lage südlich des Mains, die hervorragende Luftqualität durch Distanz zu den nächsten Ballungsräumen bestimmt.